Foto: Blende12, Pixabay

Melodie: Mike Krüger

Walter war nicht groß, war eher klein

und wenn er mal ein Amt hatte, fiel ihm meist nicht viel ein.

Seine Partei, SPD, sah schon fast so aus wie ihr Alter

und wenn man von ihm sprach, hieß es nur

Mein Gott, Walter!

Walter hatte die Finanzhoheit

in Nordrhein-Westfalen.

Doch da merkte man nach kurzer Zeit

er hat es nicht so mit Zahlen.

Denn der Haushalt, den er aufgestellt,

kam vor´s Verfassungsgericht,

wo er meinte „Ich leih mir das Geld“.

Die Richter meinten das nicht!

Aber alle Niederlagen

ignorierte er nur,

ließ sich noch einmal verklagen

und kam nach Karlsruhe retour.

Leider war sein neuer Haushaltsplan

genau so schlecht wie sein alter

und die Richter, die ihn wiedersahen,

die dachten nur

Mein Gott, Walter!

Und jetzt ist die SPD dabei,

ihren Parteichef zu küren.

Alle Mitglieder in der Partei

bestimmen, wer soll sie führen.

Heute werden die Stimmen ausgezählt,

wer wird der Zukunfts-Gestalter?

Lass mal hören, wen haben sie gewählt

doch bitte nicht

Mein Gott, Walter!

Hier kommt noch´n Lied: konsexuell


1 Kommentar

Rosalie S. · 4. Juli 2020 um 1:58

Cooler Text, kann man gleich mitsingen und sich in die 70er zurück beamen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.