Die Blog Partei schaut dem Volk aufs Maul. Deshalb hat ihr großer Vorsitzender (GV), also ich, sich hinaus gewagt zu dem Mann auf der Straße, um zu erfahren, wie er die Corona-Krise erlebt. Das folgende Interview brachte die ganze Wahrheit zum Vorschein.

GV: Herr M, was fehlt ihnen in dieser Zeit am meisten?

M: Also um ehrlich zu sein: Ich vermisse ja schon ein bisschen die Corona-Zeit.

GV: Wie bitte? Aber wir sind doch noch mitten drin..?

M: Ich meine die richtige Corona-Zeit, wo noch gar nichts gelockert war. Shutdown, lockup, so richtig hardcore.

GV: Die vermissen Sie?

M: Ja! So eine Zeit bietet ja immer auch besondere Chancen.

GV: Die wären?

M: Zum Beispiel bei Paketen brauchte man nichts mehr zu unterschreiben. Einfach entgegen nehmen, fertig. Seit dem habe ich alles angenommen. ALLES! Die Paketboten waren froh, sie waren die Ware los. Irgendwann fiel´s dann natürlich doch auf. „Waren Sie nicht gestern noch der Herr Schneider?“ „Neinein! Das war jemand anders. Mein Zwillingsbruder! Der wohnt ein Stock höher.“

GV: Und was haben Sie mit den Sachen gemacht?

M: Manches konnte ich wirklich selber ganz gut gebrauchen. Den ganzen Rest konnte ich ganz einfach bei ebay verticken. Das Geld kam mir als arbeitslosem Journalisten in Corona-Zeiten natürlich ganz gelegen. Das waren für mich einfach Hilfspakete.

GV: So haben Sie sich also über die Krise gerettet.

M: Genau. Aber jetzt das Problem: Meine Nachbarn waren auch bei ebay!

GV: Das bedeutet?

M: Naja, in den nächsten Tagen war jeder Schritt vor die Tür erst mal wie Spießrutenlaufen. Aber immer wenn einer wutschnaubend auf mich zu kam und „Wo ist mein Paket?!“ brüllte, sagte ich nur „Denken Sie daran: 1,50m Abstand!“

GV: Und das hat geholfen?

M: Meistens ja. Wenn das nicht half, gab es nur noch eins: Demonstratives Husten! Da hat noch jeder das Weite gesucht.

GV: Kann ich mir vorstellen.

M: Trotzdem, einfach war das nicht. Schon allein die Blicke, kann ich ihnen sagen. Nach ein paar Tagen dachte ich mir: Okay, Jetzt wäre der richtige Moment für eine weite Reise!

GV: Eine Reise? Aber die waren doch auch verboten.

M: Klar, irgendwo ein Zimmer buchen ging nicht. Manchmal bin ich mit der Regionalbahn stundenlang in die Nachbarstädte gegondelt. Konnte man ja machen, die Bahn hat ja nicht kontrolliert. Nur Übernachten ging nicht. Irgendwann spät nachts schlich ich mich dann in meine Wohnung.

GV: Ihnen ist schon klar, dass sie sich strafbar gemacht haben?
Eigentlich müsste ich Sie jetzt anzeigen.

M: Tut mir leid, ich habe Sie grad akustisch nicht verstanden. Sie klingen so heiser.

GV: Heiser?

M: Ja. Und auch ziemlich nasal. Brauchen Sie vielleicht ein Taschentuch?

GV: Ein Taschentuch? Nein! Wieso? Finden Sie, dass ich…

M: Auf jeden Fall. Wann haben Sie eigentlich das letzte Mal ihre Temperatur gemessen?

GV: Ach, das ist ewig her. Sie glauben doch nicht, dass ich…

M: Bitte bleiben Sie auf Abstand. Also wirklich, ihre Stimme klingt gar nicht gut. Sind Sie sicher, dass Sie kein Taschentuch…

GV: Ich will kein Taschentuch!

M: Schon gut. Beruhigen Sie sich. Wer wird denn gleich so hitzig werden. Aber apropos hitzig, Ihre Gesichtsfarbe..

GV: Hören Sie auf! Mein Gott, vielleicht bin ich ja wirklich krank.
Irgendwie fühle ich mich schon seit heute morgen so komisch.

M: Sehen Sie? Es geht mich ja nichts an, was Sie mit Ihrer Gesundheit machen, aber Sie gefährden auch andere. Ich würde da kein Risiko eingehen. Haben Sie eigentlich Kinder?

GV: Kinder? Ja, warum… Oh mein Gott! Mein Sohn! Meine Frau!
Ich muss sofort zum Arzt.

M: Und das Interview?

GV: Ach was Interview! Ich muss zum Arzt! Sofort!
Ich bin totkrank! Hilfe!!!

M: Hallo, Ihr Mikrofon! Ihre Kamera! Weg ist er. Ohne seine ganze Ausrüstung. Was die wohl so bringt auf ebay?

Mehr Corona-Satiren: Corona-cantata Corona Ecclesia


5 Kommentare

Kommissare in Käfighaltung : Die Blog-Partei · 19. Juli 2021 um 15:34

[…] Coronakrise, Flüchtlingskrise und North Stream-Krise vergisst man gar zu schnell, wie schön es doch ist, […]

Onkel Joe und die Menschenrechte : Die Blog-Partei · 8. März 2021 um 17:53

[…] uns dann auch noch das Serum dagegen verkaufen. Während der Rest der Welt noch auf Intensiv liegt. Corona war Chinas größter Exportschlager.Wenn der Chinese will, dann kauft er sich Europa, macht hier […]

Quer gedacht : Die Blog-Partei · 26. Januar 2021 um 18:20

[…] CoronaImpfpflicht,Chip implantierenEchsenmenschenMerkel,HitlerBill Gates,Umvolkung undDiktatur. […]

Corona Cantata : Die Blog-Partei · 1. Januar 2021 um 20:10

[…] Mehr Corona-Satiren: Corona ecclesia Corona nostalgia […]

Corona Ecclesia : Die Blog-Partei · 1. Januar 2021 um 19:37

[…] Mehr Corona-Satiren: Corona cantata Corona nostalgia […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.